Diese Website verwendet Cookies um die User Experience zu verbessern. Indem Sie auf "Schließen" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie Nutzung zu.

x

AutoBank AG setzt Wachstumskurs im ersten Quartal 2013 fort

  • Stabil wachsendes Neugeschäftsvolumen; Anstieg der Kundenforderungen um 20,1 % auf 235,6 Mio. Euro 

Wien/München, 31. Mai 2013 – Die AutoBank AG, konzern- und markenunabhängige Bank mit Fokus auf die KFZ- und Autohändlerfinanzierung, erreicht mit dem Ergebnis im ersten Quartal 2013 ihre Planungen und setzt auch in 2013 ihre Wachstumsstrategie weiter fort. Das Neugeschäftsvolumen mit Endkunden bei Finanzierung und Leasing legte im ersten Quartal deutlich zu und führte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu einem Anstieg des Bestandes an Kundenforderungen um 20,1 % auf 235,6 Mio. Euro. Entsprechend stieg der Nettozinsertrag um 7,8 % auf 1,3 Mio. Euro. Gerhard Dangel, Vorstand der AutoBank AG: „Wir liegen mit dem ersten Quartal voll im Plan. Der Anstieg bei den Kundenforderungen zeigt ganz deutlich, dass unser Unternehmenswachstum, das bereits seit vergangenem Jahr stetig voranschreitet, von Nachhaltigkeit geprägt ist. Im Plan liegt auch unsere Ertragsentwicklung. Hier haben wir das Gesamtjahr im Blick, welches sich deutlich positiver entwickeln wird.“ 

Die Ertragsentwicklung der AutoBank ist auch weiterhin noch von den Auswirkungen des wachsenden Geschäftsvolumens beeinflusst. Das Einlagenvolumen ist leicht um 4 % auf 275,4 Mio. Euro gesunken. Das Betriebsergebnis sank im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von TEUR 96 auf TEUR -139. Das Periodenergebnis ging entsprechend auf TEUR -262 zurück. 

Die Eigenmittel der AutoBank stiegen zum 31. März 2013 im Jahresvergleich um 9,8 % von 19,9 Mio. Euro auf 21,9 Mio. Euro. Die Bilanzsumme blieb aufgrund der Einlagenrückführung mit 319,1 Mio. Euro leicht unter dem Niveau des Vorjahres (31.3.2012: 332,2 Mio. Euro). 

Markus Beuchert, Vorstand der AutoBank AG: „Im weiteren Jahresverlauf 2013 werden wir der aktuellen Entwicklung unseres Betriebsergebnisses vor allem mit dem weiteren Ausbau des Deutschlandgeschäftes entgegenwirken. Wir arbeiten weiterhin daran unsere Marktposition, vor allem auch in Deutschland, weiter zu festigen und planen in allen Geschäftsbereichen auch gegen den allgemeinen Trend im Markt zu wachsen.“ 

Über die AutoBank 
Die AutoBank AG mit Sitz in Wien ist eine der führenden Banken in Österreich für Finanzierungsfragen rund um das Auto. Autohandelsunternehmen in Österreich und Deutschland können bei der AutoBank AG ihre Lagerbestände an Neu- und Gebrauchtwagen sowie ihre Vorführwagen finanzieren. Gleichzeitig bietet die AutoBank AG für die Endkunden von Autohandelsunternehmen entsprechende Kfz-Leasing- und -Finanzierungslösungen an. Für Anleger, die attraktive Konditionen suchen, bietet die AutoBank AG Anlagemöglichkeiten bei Tages- und Festgeld. 

Derzeit arbeitet die AutoBank AG mit rund 600 Autohandelsunternehmen zusammen und verfügt über 14.000 Leasing- und Finanzierungskunden. Rund 41.200 Anleger in Deutschland und Österreich vertrauen der AutoBank AG derzeit ihr Tages- und Festgeld an. Die AutoBank AG verfügt über eine Bilanzsumme von rund 319 Mio. Euro.