Diese Website verwendet Cookies um die User Experience zu verbessern. Indem Sie auf "Schließen" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie Nutzung zu.

x

AutoBank AG: Gerhard Fischer wird vom Vorstand in den Aufsichtsrat wechseln

  • Vorstand wird planmäßig mit Markus Beuchert und Gerhard Dangel wieder auf zwei Mitglieder verkleinert 
  • Michael Kirchner wird aus Aufsichtsrat ausscheiden 

Wien/München, 24. Mai 2013 – Gerhard Fischer, langjähriger Vorstand der AutoBank AG, konzern- und markenunabhängige Bank mit Fokus auf Kfz- und Autohändlerfinanzierung, stellt sich in der Hauptversammlung am 14. Juni 2013 zur Wahl in den Aufsichtsrat des Unternehmens. 

In Vorbereitung dieses Schrittes war das Vorstands-Team bereits im Juni 2012 um Gerhard Dangel, zuständig für Vertrieb, Händlerfinanzierung und Marketing, erweitert worden. Somit war zum einen die sukzessive Übergabe der Verantwortung sowie zum anderen die Bereitstellung von temporär zusätzlichen Kapazitäten für strategische Planungen, insbesondere im Rahmen des tieferen Markteintritts in Deutschland, gewährleistet. Gerhard Fischer, der diese strategischen Themen wie z. B. die Unternehmensentwicklung und den Ausbau des Deutschlandgeschäftes vorangetrieben hat, wird die AutoBank auch weiterhin als Aktionär sowie als Aufsichtsratsmitglied begleiten. Zusätzlich bleibt er Vorstand der deutschen LeaseTrend AG, einer Minderheitsbeteiligung der AutoBank AG. 

„Wir haben diesen Schritt langfristig geplant und vorbereitet. Der Vorstand der AutoBank ist mit meinen Kollegen Herrn Beuchert und Herrn Dangel operativ bestens aufgestellt. Ich werde mich nun in meiner Funktion als Aufsichtsrats-Mitglied einerseits der Kontrolle und vor allem strategischen Themen für die Gesamtgruppe widmen können“, so Gerhard Fischer. 

Gerhard Fischer wird im Aufsichtsrat den Sitz von Michael Kirchner einnehmen, der zum 14. Juni 2013 aus dem Gremium ausscheiden wird. Eduard Unzeitig, Aufsichtsratsvorsitzender der AutoBank AG: „Ich bedanke mich schon jetzt stellvertretend für den Aufsichtsrat und die gesamte AutoBank ganz herzlich bei meinem Aufsichtsrats-Kollegen Michael Kirchner für die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit.“